Raspberry Pi Bat Project

RaspberryPi-Bat-Project2

Das Raspberry-Bat- Projekt ist wie der für Schüler entwickelte Mini-Lerncomputer Raspberry Pi („Python interpreter“), (Raspberry Pi® Stiftung, England/Fa. Premier Farnell/Element 14, England; Informationen siehe http://elinux.org/DE:RaspberryPiBoard oder http://www.advamation.de/technik/raspberrypi) ein ehrenamtliches Projekt.

Von Ehrenamtlern für Ehrenamtler!
Dieses Projekt ist ehernamtlich entwickelt und wendet sich an
ehrenamtlich engagierte Fledermausschützer und solche, die es werden wollen.

Der im Projekt entwickelte Bat Pi dokumentiert Fledermausrufe durchgehend während der gesamten nächtlichen Begehung. Die Qualität des 250 kHz/16 bit Echtzeitaufnahmesystems ist für nahezu alle europäischen Fledermausarten geeignet, um sie mit den heute üblichen Analyseverfahren weltweit gegenprüfen zu lassen. Die Aufnahmen werden mit sekundengenauem Zeitstempeln auf einer z. B. 32 GB MikroSD-Karte oder größer gespeichert und bei Verwendung der GPS Option sind die Daten auch georeferenzierbar. Das kleine, kompakte USB-Mikrofon der Fa. Dodotronic, das im für Echtzeitdetektoren unteren Preissegment liegt, hat sich mit großer Reichweite als sehr empfindlich bewährt.

Wer gewillt ist sich auf wenige, einfache Computerprogrammierungen einzulassen, die heute übliche PC-Erfahrung hat und einen PC besitzt, der erhält mit dem Bat Pi ein qualitativ hochwertiges, handliches Echtzeit-Ultraschalldetektions- und Dokumentationsgerät in auf dem Markt vergleichsweise erschwinglicher Preislage (etwa 500 € für die Grundversion mit Gehäuse).

Der Bat-Pi besteht in seiner Grundversion aus einem Raspberry Pi® (Modell A+. B+ oder Pi Model B) und dem Ultraschallmikrofon Dodotronic Ultramic 250K.

Da der Raspberry Pi® nicht über eine integrierte Echtzeituhr verfügt, muss er im Feldeinsatz ohne Internet mit einem RTC-Modul (real time clock) aufgerüstet werden. Das von uns zum Download angebotene kostenlose Image des erweiterten Betriebssystems enthält alles, was für Fledermausaufnahmen nötig ist (siehe Handbuch). Wir bitten Sie sich beim Download zu registrieren, um die Projektteilnehmer über alle Neuerung auf dem Laufenden halten zu können.

Mithören kann man bis heute leider noch nicht. Ein Download der aktuell aufgenommenen Dateien mit der empfehlenswerten WLAN-Option ist im laufenden Bat Pi Betrieb möglich, so dass zeitnah Aufnahmen angesehen werden können.

Wir raten einen preiswerten Handdetektor (Teiler) als Mithörgerät bei den Begehungen mitzunehmen. So kann die Fledermausaktivität gehört werden und der Bat Pi zeichnet sie gleichzeitig in Echtzeit auf SD auf.

Die geringe Größe, das geringe Gewicht, der modulare Aufbau des Systems, sowie die Trennung des Mikrofons vom Hauptgerät sind praktische Vorteile des Bat Pi. Alle Einzelkomponenten können für andere Anwendungsbereiche verwendet werden, wenn man sie am Bat Pi gerade nicht braucht.

Der Bat Pi hat mittlerweile viele in der Feldpraxis hilfreiche Zusatzoptionen (SMS-Versand, WLAN-Bedienung, Georeferenzierung, zeitgesteuerte und je nach Einstellung zeitbegrenzte Aufnahmen. Alle Aufnahmeparameter können vom Benutzer selbst eingestellt werden. Das Handbuch erklärt die bisher entwickelten und erprobten Optionen umfangreich.

 

Was Sie vor dem Download benötigen:

Bevor Sie sich die Software herunterladen, sollten Sie sich mindestens folgende Hardware-Komponenten besorgen.
Für ein einsatzbereites Sytem benötigen Sie

  1. USB UItraschall-Mikrofon
  2. Raspberry Pi® B+ oder A+
  3. ein Gehäuse
  4. eine Speicherkarte
  5. ein Netzteil oder Akku
  6. entsprechende USB Kabel
  7. das RTC-Modul (Echtzeituhr)

Zubehör (Energierversorgung, wetterfeste Koffer, etc.) nach Bedarf.

Klicken Sie auf den Reiter „Hardware“, dort ist fast alles detailliert aufgeführt und verlinkt.

Nützliches Zubehör
Dieses Zubehör ist von uns getestet und funktioniert mit dem aktuellen Image. Dies sind lediglich Empfehlungen und Sie müssesn selbst nach Art Ihrer Anwendung entscheiden, was Sie davon benötigen.

Energieversorgung

Netzwerk

GPS (Georeferenzierung), UMTS (SMS Versand)

Bitte beachten Sie dass hochwertige Rufaufnahmen nicht die Erfahrung ersetzen, die Sie zur Rufanalyse benötigen. Bis heute ist eine fehlerfreie vollautomatische Rufanalyse noch nicht möglich.

Software (Freeware) zur Analyse von Fledermausrufen

Kostenpflichtige Software

Literatur und Links zur Bestimmung von Fledermausrufen

Tips & Tricks zum Projekt finden Sie auf der Seite Häufig gestellte Fragen (FAQ).

Neues Image für Raspberry Pi Model A+, B+ und Pi 2 Model B fertig!
Die neuen Raspberry Modelle A+, B+ und Pi 2 Model B sind stabiler und sehr viel stromsparender als das Model B. Beste Voraussetzung für den Betrieb als Horchbox mit Zeitschaltuhr für mehr als 1 Woche Laufzeit bei z. B. 10 Stunden Betriebszeit je Nacht (abhängig vom verwendeten Akku-Typ, siehe Handbuch im zip File des Images). Für alle Modelle A+, B+ und Pi 2 Model B kann das gleiche Image benutzt werden!

Version 1.0 für neue Model A+, B+ und Pi 2 vom 01.10.2015

Bitte füllen Sie für den kostenlosen Download folgendes Formular aus.

Please wait...
Loader

Eine Handbuch zur Installation des gesamten Systems befindet sich an gleicher Stelle. Bei Problemen mit dem Downlaod wenden Sie sich bitte an Holger und Henrike Körber.

Das Image für das „Raspberry Pi Model B“ finden Sie hier.

Kontakt:
Holger und Henrike Körber
Arbeitskreis Fledermausschutz Aachen, Düren, Euskirchen (NABU/BUND/LNU)

raspi01-20140807_220739_Rhinolophus-ferrumequinum_GER-BY-Hohenburg

Rufbeispiele

Folgende Fledermausrufe sind mit dem System “Raspberry Pi® Bat Project” aufgenommen. Schauen Sie sich die Sonagramme der einzelnen Arten an und laden Sie sich die Rufe herunter um sich von der Qualität der Aufnahmen zu überzeugen. Die abgebildeten Sonagramme sind Screenshots vom Programm bcAnalyze der Firma ecoObs GmbH für Mac OS X. Weitere Referenzen folgen. […]
Bitte um Unterstützung

Bei Verwendung des „Raspberry Pi® Bat Project“, bitten wir um Angabe unseres Namens
„AK Fledermausschutz Aachen, Düren, Euskirchen (NABU/BUND/LNU)“ und einen Link / Hinweis auf den LFA Fledermausschutz NRW (www.fledermausschutz.de).

Spendenkonto des NABU Kreisverband Düren e.V.
Verwendungszweck: „AK Fledermausschutz Raspi-Projekt“
Konto: 5353917, BLZ: 39550110
Sparkasse Düren

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

 


 1Raspberry Pi® ist TradeMark der Raspberry Pi® Foundation UK und gesetzlich geschützt

Haftungsausschluß
Dies ist ein ehrenamtliches Projekt. Jegliche Haftung für Schäden, die direkt oder indirekt aus der Benutzung dieser Anleitung, bzw. dem Gebrauch des von Ihnen verwendeten Raspberry Pi®-Systems entstehen, ist ausgeschlossen!

1 Comment