Jubiläum: 25. Jahrestagung des LFA Fledermausschutz

13 Sep, 2018

Das Jahrestreffen 2018 des LFA Fledermausschutz wird am Samstag, dem 17.11.2018 in Essen stattfinden. Es ist unsere Jubiläumstagung, die 25. Jahrestagung des LFA Fledermausschutz.

Unser diesjähriges Treffen ist das Jubiläumstreffen, das 25. seit Gründung des LFA Fledermausschutz und findet in Essen im Lighthouse statt. Das Treffen wird von der AG Fledermäuse des NABU Ruhr organisiert. Das Lighthouse ist eine ehemalige katholische Kirche und ein Tagungsort mit besonderem Flair.

Auch in diesem Jahr möchten wir Sie bitten, sich im Vorfeld für die Tagung anzumelden! Dies halten wir für notwendig, da ja immer mehr Teilnehmer kommen. Es soll den Ausrichtern vor Ort die Planung einfacher gestalten. Bei erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigungsmail. Bitte melden Sie sich bis zum Montag, den 12.11.2018 an.

Die Teilnahme an der Tagung ist – wie in jedem Jahr – kostenlos. Getränke und Mittagessen müssen wir aber berechnen. Diese Tagung ist keineswegs nur für Experten bestimmt. Gerade auch Neulinge im Fledermausschutz werden viele interessante Dinge erfahren und Kontakte knüpfen können.

Es wird in der Mittagspause ein Food Truck vor Ort sein. Selbstverständlich besteht hier die Wahl zwischen einer vegetarischen und einer fleischhaltigen Variante. Bei der Anmeldung sollten Sie angeben, ob Sie das Mittagessen vor Ort wählen. Die Kosten hierfür belaufen sich auf etwa 10,- €.

Das Leitungsgremium des LFA bedankt sich bei der AG Fledermäuse des NABU Ruhr insbesondere Maren Thomas und Sarah Bölke für die Bereitschaft, die Tagung in diesem Jahr auszurichten und für die Organisation vor Ort.

Wir möchten Sie bitten, sich rege an der Tagung zu beteiligen und auch das Programm abwechslungsreich mit zu gestalten. Möglichkeiten für Posterpräsentationen sind vor Ort gegeben.

Vorträge und auch Posterbeiträge bitte bei Carsten Trappmann Tel. 0251 / 88145
(am besten wochentags zw. 17.00 Uhr und 20.00 Uhr) oder per Mail unter
Trappmann@Fledermausschutz.deanmelden.

Vor Ort steht ein Beamer mit Laptop zur Verfügung.

ZeitVortrag
10:00Eröffnung der Tagung und Begrüßung der Teilnehmer
10:15Fledermäuse der Metropole Ruhr.
Frauke Krüger, Sandra Bölke, Maren Thomas (NABU Ruhr, Essen/Mülheim a. d. Ruhr)
10:45Geschichte des LFA Fledermausschutz NRW
Dr. Carsten Trappmann (LFA Fledermausschutz NRW)
11:15Kaffepause
11:45Neues von der Wimperfledermaus in NRW
Michael Straube (LFA Fledermausschutz NRW)
12:15Das online-Meldesystem „nrw.observation.org“.
Christian Giese (LFA Fledermausschutz NRW)
12:30Mittagspause - Zeit zum Austausch
14:30Blumenfledermäuse – Kolobris der Nacht
PD Dr. Mirjam Knörnschild (Freie Universität Berlin)
15:00Ein Platz für Spatz & Co – Artenschutzmaßnahmen an Gebäuden im Rahmen von Gebäudesanierungen
Franco Cassese (Biologische Station Umweltzentrum Hagen)
15:30Energetische Sanierung und Artenschutz – Klima- und Artenschutz am Gebäude verknüpfen und gemeinsam voranbringen
Christian Giese (NABU Rheinland-Pfalz)
16:00Kaffeepause
16:30Fledermausprojekt in der Hohen Ward, Münster
Knut Rickhoff & Mustafa Masoodi (Gymnasium Wolbeck, Presiträger BUW 2018)
17:00Verschiedenes, nächste LFA-Tagung, Tagungshinweise
17:30Ende der Tagung

Eine Bitte in eigener Sache: für meinen Vortrag zur Geschichte des LFA Fledermausschutz benötige ich noch Bildmaterial aus der „alten Zeit“. Es wäre schön, wenn Sie mir Bilder aus früheren Tagen zur Verfügung stellen könnten. Gerne digital, es würde aber auch als Papierbild oder Dia funktionieren. Bitte schicken Sie mir die Bilder per Mail an trappmann@fledermausschutz.de oder an meine Postadresse.

Dabei ist mir alles willkommen. Bilder von verschiedenen Gruppen, von Seminaren, von Tagung oder Aktionen. Vielen Dank im Voraus.

 

Anfahrtbeschreibung nach Essen

Eine Anfahrtsbeschreibung finden Sie hier:
https://www.lighthouse-essen.de/über-uns/lage-anfahrt/.

Mit dem Auto
Zur Orientierung: Das LIGHTHOUSE befindet sich auf dem „Altendorfplatz“ im Essener Stadtteil Frohnhausen, eingerahmt von Liebigstraße (Haupteingang 2), Frohnhauser Straße (Haupteingang 2) und Margaretenstraße (Büroeingang/Anlieferungs-portal).

Das Lighthouse Essen liegt im Stadtteil Frohnhausen etwa 400 Meter vom S-Bahnhof Essen-West entfernt. Das Lighthouse bietet keine eigenen Parkflächen. Öffentliche Parkmöglichkeiten bestehen umliegend in der Liebigstraße sowie Margaretenstraße wie auch an der Eissporthalle und am S-Bahnhof Essen-West.

Anreise mit der Bahn oder mit dem Bus
Fahren Sie mit der Bahn bis Essen Hauptbahnhof. Sie erreichen das Lighthouse dann problemlos mit den Buslinien 145 / 147 und den Straßenbahnlinien 106 / 109 über die Haltestelle Alfred-Krupp-Schule.

Ansonsten fahren Sie mit der Bahn bis zum S-Bahnhof Essen-West: S1, S3, S9. Von dort sind es nur ca. 400 m Fußweg.

 

 

Related Posts